Montag, 21. Januar 2013

Projekt 1 -Samenhändlerin

Mein erstes aber auch schwierigstes Projekt, dass viel Zeit in Anspruch nehmen wird.


Kennt ihr schon Dawanda.com ? Wenn nicht, dann solltet ihr es kennenlernen. Hier findet man liebevolle kleine Shops, auf denen man selbstgemachte Dinge verkaufen kann. Von Schmuck über Kleidung zu Betonschalen ist wirklich einiges zu finden. 
Dawanda ist also ein Portal auf dem man seine mit Liebe selbst gestalteten Stücke verkaufen kann.
Meistens erhält man als Käufer sogar Unikate.
Zum Verkaufen muss man die Bedingung erfüllen, dass es selbst gemacht ist.


Ich überlege nun seit einigen Wochen, ob ich meine selbst geernteten Samen auf Dawanda verkaufe. Natürlich gibt es auch einige andere Webseiten auf denen man Samen verkaufen kann aber eine liebevollere als Dawanda habe ich noch nicht gefunden.

Die Samentütchen würde ich natürlich selber gestalten und Samen zum anbieten hätte ich auch.

z.B. könnte man die Samen auch Mischen:
  • Blumenstraussmischung
  • Wildblumenwiese
  • Kletternde und hängende Pflanzen 
  • und und und....

 Genug Samen um diese auch in reichlichen Mengen zu verkaufen habe ich noch nicht. Ich müsste also dieses Jahr anfangen fleißig zu sammeln und könnte dann Ende des Jahres in den Verkauf starten.



Wie denkt ihr darüber? Kennt ihr andere Webseiten auf denen man Samen verkaufen kann?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen